Vita Dr. Wolf H. Peterke

Ausbildung/Berufstätigkeit

  • 1985-1991 Zahnmedizinstudium in Frankfurt/Main
  • 1991 Zahnärztliche Approbation in Frankfurt/Main
  • 1991 Promotion zum Dr. med. dent. in Frankfurt/Main
  • 1991- bis heute - wissenschaftliche Fortbildungen im In- und Ausland
  • 1991-1993 Assistenszahnarzt in Frankfurt/M und Bergisch Gladbach
  • 1993 Zulassung zum Kassenzahnarzt in Köln
  • 1993 Kassenzahnarzt in selbständiger Zahnarztpraxis in Köln
  • 1996 Ausbildung zum Laserschutzbeauftragten in Köln
  • 1996 Spezialisierung auf das oralchirugische "One-Step-Treatment" unter Vollnarkose/Köln
  • 2004 Mitglied im Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Deutschland (BDIZ)
  • 2004 Mitglied der European Association of Dental Implantologists (EDI)
  • 2006 Tätigkeitsschwerpunkt der Implantologie in Köln
  • 2006 Praxiserprobung der "Computergestützten-3D-DVT-Schablonennavigation" für die Universitätsklinik-Köln, sowie Referententätigkeit zum Thema der "Computergestützten-3D-DVT-Schablonennavigation" zur sicheren Implantateinbringung, für die Dentalfirmen, Henry-Schein, Sirona und SICAT
  • 2006 Diverse wissenschaftliche Vorträge und Veröffentlichungen zum Thema der "Computergestützten-3D-DVT-Schablonennavigation" in der zahnärztlichen Implantologie
  • 2007 Wissenschaftliche Vorträge zum Thema der "Computergestützten-3D-DVT-Schablonennavigation" in der zahnärztlichen Implantologie in den USA (New York, Charlston, Chicago)

 

Zurück zum Team